Was bedeutet gleichwertiger Ersatz?

Wolfgang Praskac in der Serie Gartentipps im ORF.

Bei jeder Bestellung fragen wir im Auftragsfeld den Kunden, ob wir einen „gleichwertigen Ersatz“ liefern können. Das ist deshalb relevant, da es manchmal zu kurzfristigen Überschneidungen in der Verfügbarkeit kommen kann. Das passiert etwa dann, wenn gleichzeitig mit Ihrer Online-Bestellung ein Kunde die Ware (z.B. das letzte Stück) im Gartencenter schon im Einkaufswagen hatte aber noch nicht an der Kassa war. In diesem Fall würden wir einen „gleichwertigen Ersatz“ liefern, bei dessen Auswahl wie folgt vorgegangen wird.

Viele Pflanzensorten und deren Eigenschaften ähneln sich so sehr, dass sie auch für einen Nicht-Botaniker schwer zu unterscheiden sind. Oft sind das geringfügige Unterschiede z.B. in der Blattform, Farbe oder im Wuchs. Falls Ihre bestellten Pflanzen nicht mehr verfügbar sein sollten, würden unsere Gärtner dann die nächst passende Sorte als Ersatz aussuchen.

In vielen Fällen ist die bestellte Größe nicht mehr verfügbar. In diesem Fall wählen wir als Ersatz die nächst größere Größe zum gleichen Preis.

Manchmal ist die gewählte Blütenfarbe nicht mehr verfügbar. Blütenfarben haben aber meist viele Schattierungen. Haben Sie zum Beispiel eine Pflanze mit rosa Blüten bestellt und diese plötzlich nicht mehr verfügbar ist, würden wir als Ersatz die nächste Farbnuance ohne Rückfrage (z.B. Hellrosa oder Mittelrosa) wählen.

Falls jedoch nichts Passendes als „gleichhwertiger Ersatz“ vorhanden ist, bzw. Sie diese Option abgelehnt haben, müssen wir die von Ihnen gewählte, jedoch nicht verfügbare Pflanze in Ihrem Auftag stornieren.

Meine Bitte an Sie: Vertrauen Sie uns!

Wolfgang Praskac