Bäume brauchen Pflege

Wessen Garten Bäume schmücken, weiß, welchen Schatz er besitzt. Sie spenden Schatten, schenken Früchte, erfreuen uns mit prächtigen Farben, lassen uns die Jahreszeiten hautnah erleben und sorgen für gute Luft. Aber um diesen Schatz muss man sich auch kümmern. Einen Baum kann man im Garten nicht einfach wild wachsen lassen. Wie alle anderen Gartenpflanzen, brauchen auch Bäume regelmäßige Pflege. Eine der wichtigsten Tätigkeiten eines Baumbesitzers ist der Baumschnitt.

Richtiger Schnitt – gesunde Bäume

Mit dem richtigen Schnitt werden viele Funktionen der Baumpflege geleistet. Allen voran ist Baumschnitt eine Wachstumssteuerung. Das Rückschneiden fördert das Anwachsen und die Kronenbildung. Mit dem Rückschnitt kann man den Baum auch in Form halten: Kronendurchmesser reduzieren oder gar speziell formen, gegen den krummen Wuchs arbeiten, überhängende Äste entfernen. Mit dem Entlastungsschnitt werden von Schädlingen, Wetter oder sonst geschädigte Zweige entfernt, er ist auch eine Krankheitsprävention und fördert die Gesundheit der Bäume. Wenn kranke, verdorrte oder auch gefährlich hängende Äste abgeschnitten werden, dient dies auch dem Schutz der Umgebung. Natürlich darf in dieser Auflistung die Obstbaumschnitt nicht fehlen. Der Ernteschnitt dient zur Beeinflussung der Ernte. Dabei unterstützt man den Baum mit einer Kronenauslichtung bei der Blüte und fördert dadurch auch die Bildung der Früchte.

Wann und wie?

Selbstverständlich muss der Baumschnitt auch richtig gemacht werden, damit er seine Funktion auch erfüllt. In der Regel macht man einen Schnitt pro Jahr, meist im frostfreien Winter bzw. kurz vor dem Frühling. Allerdings muss zum Beispiel bei frühtreibenden Bäumen der Schnitt im Herbst gemacht werden. Es gibt natürlich auch Ausnahmefälle, bei denen der Schnitt im Sommer gemacht wird. Wann und wie geschnitten wird kommt ganz auf die Baumsorte und die erwünschte Schnittwirkung bzw. Funktion an. Bei Baumschnitt im Krankheitsfall gelten freilich speziele Regeln. Aber Achtung: Falscher Schnitt kann den Bäumen auch sehr schaden. Lassen Sie sich dazu von unseren Gärtnern fachgerecht beraten.